Vom Besuch von Beherbergungsbetrieben oder touristischen Unterkünften sind ausgeschlossen:

 

  • Personen mit nachgewiesener SARS-CoV2-Infektion,
  • Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen (nicht anzuwenden auf medizinisches und pflegerisches Personal mit geschütztem Kontakt zu COVID-19-Patienten) oder zu Personen, die aus anderen Gründen einer Quarantänemaßnahme (z. B. Rückkehr aus Risikogebiet) unterliegen; zu Ausnahmen wird hier auf die jeweils aktuell gültigen infektionsschutzrechtlichen Vorgaben verwiesen,
  • Personen mit COVID-19 assoziierten Symptomen (akute, unspezifische Allgemeinsymptome, Fieber, Geruchs- und Geschmacksverlust, respiratorische Symptome jeder Schwere).

 

Was passiert, wenn das Testergebnis positiv ausfällt?

 

Sollte es zu einem Fall kommen, werden wir als erstes den betroffenen Gast und wenn notwendig auch Personen, die im direkten Kontakt mit dem Gast waren, in ihren Zimmern separieren. Parallel informieren wir das zuständige Gesundheitsamt. In der Regel übernimmt dieses dann die weitere Koordination des Geschehens. Wir arbeiten in enger Kooperation mit der koordinierenden Behörde zusammen und versuchen gleichzeitig, allen Gästen den Aufenthalt weiter so komfortabel wie möglich zu gestalten.

 

  • bei Anreise positiv auf Corona getesteter Gast: Eine Aufnahme ist nicht möglich. Die betroffene Person muss sich absondern und isoliert werden, alle Kontakte sind so weit wie möglich zu vermeiden und das Ergebnis muss durch einen PCR-Test überprüft werden.
  • während des Aufenthaltes positiv auf Corona getesteter Gast (Wiederholungstestung): Die betroffene Person und evtl. Mitübernachtende werden aufgefordert, sich auf ihr Zimmer zu begeben und sich abszuondern. Alle Kontakte sind so weit wie möglich zu vermeiden. Das Ergebnis muss durch einen PCR-Test überprüft werden.

 

  • Wenn auch der PCR-Test positiv ausfällt, ist der Gast dazu aufgefordert, den Weisungen des Gesundheitsamts zu folgen:
  • nach Hause zu reisen und sich in häusliche Quarantäne zu begeben (die noch anfallenden Kosten bis zur eigentlichen Abreise müssen vom Gast getragen werden, sofern das Zimmer nicht anderweitig vergeben werden kann) oder
  • sich in der Unterkunft in Quarantäne zu begeben und die Unterkunftseinheit nicht mehr zu verlassen. (Die anfallenden Kosten müssen vom Gast getragen werden)